Sommer 2016 – die Planung

Wenns gut läuft, ist dies der Plan für den kommenden Sommer: Mellrichstadt – Furth im Wald, 15 Etappen, 385 km. Von der Rhön bis zum Bayerischen Wald. Durchquerung der Hassberge, des Frankenwaldes, des Fichtelgebirges und des Oberpfälzer Waldes. Die größten Orte auf dem Weg sind wohl Coburg und Marktredwitz, der höchste Gipfel der Fichtelberg mit etwas mehr als 1000 m. Deutschland werde ich dann einmal komplett von West nach Ost durchwandert haben.

Etappe 18: Mellrichstadt – Bad Königshofen (Herbstadt) 22 km (466 km)

Etappe 19: Herbstadt – Maroldsweisach 27 km (493 km)

Etappe 20: Maroldsweisach – Coburg 30 km (523 km)

Ruhetag in Bad Staffelstein

Etappe 21: Coburg – Mitwitz 31 km (554 km)

Etappe 22: Mitwitz – Nordhalben 32 km (586 km)

Etappe 23: Nordhalben – Helmbrechts 31 km (617 km)

Etappe 24: Helmbrechts – Weißenstadt (Torfmoorhölle) 24 km (641 km)

Etappe 25: Torfmoorhölle – Fichtelberg 17 km (658 km)

Etappe 26: Fichtelberg – Marktredwitz 22 km (680 km)

Ruhetag

Etappe 27: Marktredwitz – Waldsassen 20 km (700 km)

Etappe 28: Waldsassen – Mähring 30 km (730 km)

Etappe 29: Mähring – Bärnau (Altglashütte) 27 km (757 km)

Etappe 30: Altglashütte – Eslarn 33 km (790 km)

Etappe 31: Eslarn – Steinlohe 24 km (814 km)

Etappe 32: Steinlohe – Furth im Wald 25 km (839 km)

Wenns klappt, steht der Kilometerzähler nach insgesamt 32 Etappen auf 839 km. Damit sind es bis St.Florian nur noch rund 250 km, etwa 9 Etappen. Drückt die Daumen!
Ich weiche etwas von der ursprünglich geplanten Route ab, die die beiden auffälligen Schlenker abkürzen sollte, und bleibe dem Europäischen Fernwanderweg E6 treu, der zwischendurch mal Quellenweg, später Nurtschweg heißt. Das bayerische Feuerwehrmuseum in Bayreuth hat leider geschlossen.

Karte Sommer 2016

Ein Gedanke zu „Sommer 2016 – die Planung

  1. Über 30 km am Tag lässt mich schon vor deinem Wanderantritt den Hut vor dir ziehen!
    Nach 25 km ist in der Regel bei mir Ende im Gelände 🙂
    Für deine Tour alles erdenklich Gute!
    Ich freue mich auf deine Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.